KUNSTGRIFF 36/2018: Lebensraum WALD

13. September 2018 - 8:30 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Sparkasse Westholstein, Heide, Markt 31, 25746 Heide,

Veranstalter:
Galerie Ostroh`
Hans-Jürgen von Hemm
Spanngrund 77
25746 Ostrohe
Telefon: 0481/2539
Mobil: 0171-2644996
E-Mail: Hans-Juergen.von.Hemm-Ostrohe@t-online.de
Internet: http://hansjuergenvonhemmostrohe.magix.net/

Kreative und künstlerische Blicke des Fotografen Hans-Jürgen von Hemm

Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume

Inspiriert durch eine Fernsehsendung über den Hamburger Fotografen Michael Lange, der für seine Bilderserie „Wald – Landschaften der Erinnerung“ drei Jahre lang kreuz und quer durchs deutsche Gehölz streifte, hat der Ostroher Autor und Fotograf Hans-Jürgen von Hemm den Lebensraum Wald auch aus seiner Sicht als Waldbesitzer fotografisch festgehalten. Das Motto seiner 17. Teilnahme am KUNSTGRIFF festigte sich bei der Recherche zu seinem aktuellen Bildband „Dithmarschen – Land zwischen Himmel und Wasser“.

Wegen der großen Marsch- und Mooranteile ist der Kreis Dithmarschen heute mit nur 3 Prozent Waldfläche einer der am wenigsten bewaldeten Kreise Deutschlands. Dabei ist der Riesewohld ein rund 700 ha großer Wald im Kreis. Der Wald befindet sich für deutsche Verhältnisse noch ungewöhnlich nahe am Zustand eines echten Urwaldes. Es handelt sich um das größte Waldgebiet in Dithmarschen.

Bis vor etwa 3000 Jahren war fast das gesamte Mitteleuropa von Wald bedeckt. In einer Jahrmillionen dauernden Entwicklung bildeten sich je nach Klima und Boden charakteristische Wald- und Pflanzengesellschaften heraus, die an die jeweiligen Bedingungen angepasst waren. Größtenteils dürfte es sich dabei um von Buchen und Eichen dominierte Laubmischwälder gehandelt haben. Diesen ursprünglichen Wald gibt es in Deutschland aber schon lange nicht mehr. So ist aus dem Urwald ein vom Menschen geformter Wald geworden, der rund 30 Prozent der Bundesrepublik bedeckt.

Der Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume und mehr als ein reiner Rohstofflieferant: Er ist ein vielfältiger Lebensraum. Dort wachsen Bäume und Sträucher, Pilze und Flechten. Neben dem Wild leben noch viele andere Tiere im Wald. Diese Vielfalt sowie einzelne Arten will der Naturschutz bewahren. Daneben ist der Wald ein Ort, an dem wir unsere Freizeit verbringen und uns erholen. Das Zusammenspiel und die Wechselwirkungen der verschiedenen Elemente im Ökosystem Wald geben den Rahmen für die optimale Erfüllung aller Waldfunktionen vor.

Der Mensch hatte schon immer ein besonderes Verhältnis zum Wald. Jahrtausende lang diente er vor allem als Lieferant von Brennholz, Bauholz und Nahrung. Zusätzliche Bedeutung erfährt er in unserer Zeit auch als Raum zur Erholung des stressgeplagten Menschen. Dennoch ist das Wissen um die Rolle des Waldes, seine Bedeutung für den Menschen und als eines der größten Ökosysteme erstaunlich gering. Es wäre schade, wenn unsere Kinder den Wald nur aus dem Fernsehen oder den Märchen kennen würden und sich der einzige Besuch in diesem Naturraum auf den Tag des Baumes in der Grundschule beschränkt.

Aus diesem Grund sollen meine Fotografien und die Ausstellung unter anderem dazu beitragen, die Kenntnisse über den Lebensraum Wald und seine Bewohner ein wenig aufzufrischen und Anregungen für den bewussten Umgang und das richtige Verhalten im Wald zu bieten. Vielleicht könnte sogar eine Wanderausstellung in Schulen und öffentlichen Gebäuden daraus entstehen.

Hans-Jürgen von Hemm hat während seiner Streifzüge in verschiedenen Waldgebieten kreative und künstlerische Blicke auf den Lebensraum Wald festgehalten. Großformatige atemberaubende, faszinierende Motive aus und um den Lebensraum Wald, die mit einer Digitalkamera (Prosumerkamera) aufgenommen wurden, ziehen den Betrachter in der Sparkasse Westholstein in Heide einen Monat lang in ihren Bann.

Kunstgriff macht Schule – Ich mache mit. Mehr Infos in der Veranstaltung 03/2018

Öffnungszeiten: Montag und Dienstag: 8.30 bis 12.30 Uhr, 14.00 bis16:30 Uhr; Mittwoch: 8.30 bis 12.30 Uhr; Donnerstag: 8.30 bis 12:30 Uhr, 14.00 bis 18.00 Uhr; Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr, 14.00 bis 16.30 Uhr (Schalterstunden der Sparkasse Westholstein)

Eröffnung: Freitag, 31. August, 15 Uhr

Laudator: Walter Denker, Vorsitzender der Lokalen Aktion Bündnis Naturschutz in Dithmarschen e.V.

Hans-Jürgen von Hemm: Weisheiten in den Kreistannen

Hans-Jürgen von Hemm: Baumriese bei Welmbüttel

Hans-Jürgen von Hemm: Lebensraum WALD